Über din | 24. August 2021

din-Standort Schlins für Architekturpreis nominiert

Die Zentralvereinigung der ArchitektInnen Österreichs verleiht seit 1967 regelmäßig den Bauherrenpreis für qualitativ und gestalterisch hochwertige Architektur. Mit dem Preis werden aber nicht nur die herausragenden Gebäude gewürdigt, sondern auch die umfassende Zusammenarbeit zwischen Architekten und Bauherren.

Architekten-Applaus für die Bauherren – Vorarlberger Nachrichten

Die Nominierung für den Bauherrenpreis ist eine große Ehre und bestärkt uns in dem Mut und der Initiative, die für dieses Projekt aufgebracht wurden. In Zusammenarbeit mit den Architekten von Fink Thurnher ist es uns gelungen, das Gebäude perfekt an die bestehende Architektur in Schlins anzupassen. Zusätzlich war es für uns auch wichtig, in Schlins präsent zu sein – in einem Bundesland wie Vorarlberg, welches die Bedeutung architektonisch eindrucksvoller Gebäude nicht nur würdigt, sondern auch lebt.

Der din-Standort in Schlins stellt ein perfektes Zusammenspiel aus architektonischer Integration gepaart mit moderner Interpretation von Notbeleuchtung dar. Diese Aspekte sind es wiederum, die zahlreiche Architekten überzeugt haben, den din-Standort zu besuchen, um sich von diesem innovativen Projekt selbst ein Bild zu machen.

Fotonachweis: Hanno Mackowitz

Weitere Eindrücke und Details zum Projekt din visionLAB Schlins finden Sie hier:

zur Referenz