Ein Projekt der Superlative. Ausführungszeitraum: 2005 – 2011

Flughafen Wien Schwechat - Terminal 3

76.000 Quadratmeter Terminalfläche und klare Wege durch ein ausgeklügeltes, barrierefreies Fluchtwegleitsystem für mehr Freude und Sicherheit beim Reisen. Der neue Terminal am Flughafen Wien bringt für alle Fluggäste Vorteile: gute Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz, kürzere Check-In Zeiten und bessere Orientierung durch ein ausgeklügeltes, barrierefreies Leitwegsystem. Die Firma din-Sicherheitstechnik hat in Sachen Sicherheitsbeleuchtung hierzu ihren Beitrag geleistet: das bodennahe Leitsystem mit Bodenleuchten der FLOOR-Leuchtenserie und „unsichtbare“ Rettungszeichenleuchten sind ein Auszug davon – insgesamt 12.000 Lichtpunkte wurden von din-Sicherheitstechnik verbaut. Zu den weiteren Besonderheiten des Projektes zählen Sonderausführungen der Notbeleuchtung und Sicherheitsbeleuchtung aufgrund baulicher und nutzungstechnischer Gegebenheiten. Im Bereich des neu gebauten ÖBB Flughafenbahnhofes wurde beispielsweise das gesamte Notbeleuchtungssystem an extreme Druck- und Soganforderungen angepasst.

Bildnachweis: Roman Boensch 2012

Ein ausgefeiltes Notlichtkonzept

82 Notbeleuchtungsanlagen überwachen den 270 m langen sichelartigen Bau, der 2012 eröffnet wurde. Ob auf den Geschäfts- und Gastronomieflächen, dem Check-In-Schalter oder der Besucherterrasse – es wurde überall eine Lösung gefunden, damit Sie mit einem sicheren Gefühl reisen können.

Details zum Projekt

Bauherr: Flughafen Wien AG
Architekt: Vorarlberger Büro Baumschlager Eberle und das Schweizer Büro IttenBrechbühl
Planer: Freudensprung Engineering, (in Sub oder ARGE) mit Kölner Lichtplaner Kress & Adams
Ausführender Elektriker: Kremsmüller Industrieanlagenbau KG
Eingesetzte Produkte: CONCEPT, Bodenleuchte FLOOR, enabLED Serie, EYE, Sonderausführungen

Bildnachweis: Roman Boensch 2012
Bildnachweis: Roman Boensch 2012
ci-target-img
Bildnachweis: Werner Huthmacher Photography
ci-target-img
Bildnachweis: Werner Huthmacher Photography
din-Sicherheitstechnik - Referenzen - Flughafen Wien Schwechat – Terminal 3 - 1
din-Sicherheitstechnik - Referenzen - Flughafen Wien Schwechat – Terminal 3 - 2

Leuchten mit adaptiver Blitzfunktion

Studien haben ergeben, dass Rettungszeichen mit Blitzlicht die Wahrnehmung auf Fluchtwege lenken und die Entscheidung für den richtigen Fluchtweg wesentlich schneller fällt.

Bodennahe Rettungszeichenleuchte

Normen und Richtlinien weisen darauf hin, dass in Gebäuden mit erhöhter Gefährdung ein zusätzliches bodennahes Leitsystem von Behörden gefordert werden kann.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Sie möchten mehr über uns erfahren? Wir freuen uns über Ihre Anfrage und vereinbaren gerne einen passenden Termin mit Ihnen!

Auszug der eingesetzten Produkte

Leuchtenvielfalt für alle Anforderungen.

Lösungen für sichere Fluchtweglenkung

Fluchtweg Szenarien Umschaltung

Die Anforderungen an Gebäude werden immer komplexer – Fluchtwege können sich je nach Gebäudenutzung oder Gefahrensituation verändern. Mit der FSU-Lösung lassen sich komplexe Entfluchtungskonzepte gesetzeskonform umsetzen ohne Kompromisse beim festgelegten Schutzziel eingehen zu müssen.

Unauffällig schön - auffällig sichtbar

STRING

Stellen Sie sich vor, Sie sehen nur eine Leuchtscheibe mit einem umlaufenden, transparenten Glasrand! Stellen Sie sich vor, Sie realisieren Ihre Nacht- und Sparbeleuchtung mit Sicherheitsleuchten, die zur Gänze in die Leuchtscheibe integriert sind! Stellen Sie sich vor, die Architektur Ihres Gebäudes kommt voll zur Geltung.

Was für ein schöner Gedanke – STRING.