Sicherheitsbeleuchtungsanlagen - Teil 200: Elektrisch betriebene optische Sicherheitsleitsysteme

DIN VDE V 0108-200 (VDE V 0108-200)

Mit nationalem Wegfall der TRVB E 102 wird zukünftig im Zusammenhang mit elektrisch betriebenen, optischen Sicherheitsleitsystemen die DIN VDE V 0108 (VDE V 0108-200) als Stand der Technik herangezogen.

Diese Vornorm legt die Kennzeichnung, Markierung und Ausleuchtung von Rettungswegen in Arbeitsstätten oder in baulichen Anlagen für Menschenansammlungen mit einem funktional ergänzend zur Sicherheitsbeleuchtung installierten elektrisch betriebenen optischen Sicherheitsleitsystem fest. Sie enthält die Mindestanforderungen eines elektrisch betriebenen optischen Sicherheitsleitsystems. Barrierefreiheit ist nicht Gegenstand dieser Vornorm. Optische Sicherheitsleitsysteme sind kein Ersatz für eine gegebenenfalls erforderliche Sicherheitsbeleuchtung.

[Quelle: DIN VDE V 0108-200 (VDE V 0108-200) Ausgabe: 2018-12]

Die Norm ist urheberrechtlich geschützt und kann daher leider nicht zur Verfügung gestellt werden. Bei Bedarf können Sie dieses Regelwerk im OVE Webshop kaufen.

din-Sicherheitstechnik - Grundlagen - DIN VDE V 0108-200 (VDE V 0108-200)

Weiterführende Informationen

Das könnte Sie auch noch interessieren

Vorschriften in Anwendung

Öffentlich zugängliche Bereiche in Gebäuden mit verkehrstechnischen Einrichtungen (zB Flughäfen, Bahnhöfe) > 1 000 m² (erhöhte Anforderungen)

Vorschriften in Anwendung

Versammlungsstätten und zugehörige Bühnen und Szeneflächen sowie Sportstätten außerhalb von Gebäuden > 5 000 Personen (erhöhte Anforderungen)

Noch Fragen?

Bei konkreten Fragen, diese Vorschrift betreffend, steht Ihnen ihr
persönlicher din-Anpsprechpartner gerne zur Verfügung.