Grundlagen

Landesspezifische Vorschriften

Die Regelwerke unter den landesspezifischen Vorschriften stellen eine gesonderte Betrachtung der notwendigen Anforderungen für definierte Gebäudeeinheiten dar und sind im betroffenen Anwendungsgebiet heranzuziehen.
Das Wiener Veranstaltungsstättengesetz, das Wiener Garagengesetz und die Richtlinien der MA36 enthalten detaillierte Vorgaben aufgrund der nutzungsspezifischen Besonderheiten der Gebäude einer Großstadt.

Wiener Veranstaltungsstättengesetz

Landesspezifische Bestimmungen für Veranstaltungsstätten

erschienen am 07.02.1990 – gültig bis heute
Lesen Sie mehr